Dies ist eine alte Version des Dokuments!


MiniLinux 1 (Beta-Version)

Auf dieser Seite werden informell und nicht immer vollständig die Änderungen an der MiniLinux Version 1 festgehalten, welche generell die Entwicklungsversion für das nächste Release des Grundsystems darstellt. Die Version 1 kann für Testzwecke geladen und verwendet werden, um frühzeitig Feedback zu kommenden Änderungen oder Funktionserweiterungen geben zu können.

[2019-01-23]

  • Update: Firmware für GPUs und Netzwerkkarten
  • Fix: Proxy Blacklist wird ignoriert
  • HTTP-Proxying via Umgebungsvariable statt transparentem DNAT
  • Link-Up Timeout von 5 aus 10 Sekunden erhöht (für einige 10G Setups erforderlich)

[2018-12-04]

  • Beamergui: Überarbeitete neue Version, mit Hotplug-Support
  • lightm/xscreensaver: Ermitteln korrekter Groß/Kleinschreibung des Nutzernamens während Login, da sonst Sitzung nicht mehr entsprerrbar

- Release Version 21 -

[2018-07-27] ACHTUNG! Experimentelle DNBD3 Tests

  • PVS-Mgr: Setze Fokus in Textfeld, wenn der SessionName geändert werden soll
  • PVS-Mgr: Vorschaubilder werden skaliert, falls diese kleiner/größer als der dargestellte Client-Rahmen sind
  • PVS: SSL-Server-Teil überarbeitet und vereinfacht
  • PVS: VNC Threading im Client überarbeitet und verbessert
  • PVS: Cleanup Code Style (C++11)
  • vmChooser: Cleanup Code Style (C++11)
  • Linux-VM-Skripte überarbeitet (zuständig für Auflösung anpassen, Homeverzeichnis einbinden, Startskript ausführen etc.)
  • Fix: Texte im PVS-Client werden nicht korrekt übersetzt
  • Fix: Bei Änderung des Modus (z.B. Projektion von Tutor auf Student) bei vorheriger Sperrung aller, wird die Sperrung kurzzeitig aufgehoben und neugesetzt

[2018-07-16] ACHTUNG! Experimentelle DNBD3 Tests

  • MiniLinux meldet dem Satellitenserver, wenn es sich im 'Klausurmodus' befindet (Betriebsmodus)
  • DNBD3: Proxy setzt 'maxReplicationSize' dynamisch auf 1/6 der Größe der Caching-Partition (min. 100GB)
  • PVS: Wenn mehrere Monitore verwendet werden, wird eine PVS-Projektion auf den rechten Bildschirm übertragen
  • PVS: Wenn der Sitzungsname im PVS-Mgr geändert wird, können Clients, die nicht in diesem Raum gehören, getrennt werden
  • Fix: PVS-Client kann, wenn Netzwerk in Veranstaltung blockiert, keine Verbindung zum Manager herstellen
  • Fix: Wenn Clients dynamische IPs beziehen, werden u.U. zwei IPs für die gleiche MAC bezogen
  • Fix: Sperren aller Clients mittels PVS-Mgr funktioniert erst beim zweiten Mal, wenn z.B. bereits eine Projektion läuft
  • Fix: PVS zeigt u.U. keine Vorschaubilder an (fehlende JPEG Library)

[2018-07-12] ACHTUNG! Experimentelle DNBD3 Tests

  • Kernel 4.14.55
  • nVidia Quadro K2000 (10de:0ffe) für proprietäre nVidia-Treiber freigeschaltet
  • Diverse DNBD3 Verbesserungen (Verbessertes Caching und CRC-Checking, komplettes Image kann überprüft werden, falscher Returnwert wenn über das Ende einer Datei gelesen wurde)
  • mgmt-sshd: root-Login/Logout Meldungen in Client-Log deaktiviert
  • Linux-VM-Skripte mounten Pseudo-Floppy via systemd
  • vmChooser Code Cleanup
  • debug-report schickt zusätzlich eine Liste aller durch generische Module überschriebene Dateien
  • Veranstaltungen können auf bestimmte Benutzergruppen eingeschränkt werden (ab Sat-Release Winter 2018)
  • Startskripte in Veranstaltungen können Normal, Minimiert oder Versteckt gestartet werden (ab Sat-Release Winter 2018)
  • PVS-Manager kann jetzt auch einzelne Clients sperren/entsperren
  • Fix: PVS-Projektion wird in bestimmten Fällen nicht korrekt beendet
  • Fix: Wenn das Homelaufwerk nicht eingebunden werden konnte, fehlt der Mountpfad im Client-Log
  • Fix: Bildschirm des PVS-Manager wird nicht immer aufgeweckt, wenn sich Clients verbinden/trennen

- Release Version 20 -

[2018-05-07]

  • Fix: VMware Player legt VMEM auf lokaler Festplatte ab
  • Fix: VMs werden nicht alle CPU Ressourcen zugewiesen
  • Fix: Falls kein NTP Server erreichbar ist, stimmt die Uhrzeit im MiniLinux u.U. nicht

- Release Version 19 -

[2018-04-16]

  • loginscreen: Leerzeichen um den Nutzernamen werden ignoriert
  • loginscreen: Anzeige Datum+Uhrzeit
  • vmchooser: Sinnvolle Fehlermeldung bei fehlendem Virtualisierungs-Plugin
  • iperf wird mitgeliefert
  • i915 (8086:5912) für 3D freigeschaltet (Dell Optiplex 7050)
  • Kernel 4.9.94
  • nVidia 390.48

[2018-03-29]

  • arp_filter mode 1, um ARP-Flux bei mehreren Interfaces zu verhindern
  • Race-Condition beim Einrichten der iptables-Regeln behoben
  • Fix: dnbd3-proxy sperrt die RPC-Queries des Satellitenservers, wenn Firewalling aktiviert ist
  • Fix: dnbd3-proxy aktiviert Firewall nur auf Primär-NIC (Boot-Interface)
  • Falls mehrere Partitionen vom Typ 44 oder 45 vorhanden sind, wird die größte verwendet
  • ID45-Partition wird nun mit ext4 formatiert, auch wenn bereits ein anderes unterstütztes Dateisystem vorhanden ist
  • Dateisystem auf ID45-Partition wird nun vergrößert oder neu erstellt, wenn sich die Partitionsgröße geändert hat
  • Kernel 4.9.90

[2018-03-22]

  • etherwake wird mitgeliefert
  • Autologin-Verzögerung, wenn alte Session noch nicht aufgeräumt ist
  • Neuer Versuch, WebDAV Shares in openslx.exe zu erkennen
  • dnbd3-proxy kann sparse files nutzen
  • NVMe support
  • Support mehrerer Auth-Server (kommendes Sat-Update)
  • HD Graphics 530 (8086:1912) für 3D freigeschaltet
  • Fix: Im Druckdialog löst die Entertaste den Abbrechen-Button aus

[2018-02-08]

  • Kernel 4.9.80
  • Nutzernamenersetzung durch regexp in /opt/openslx/lightdm/login-regexp (TODO Steffen Doku)
  • Fix: Ausgehende Verbindungen auf Port 515 werden an die Printergui umgeleitet

[29.01.2018]

  • Kernel 4.9.78
  • Fix: nVidia 10de:13bb und 10de:1381 verwenden nicht den proprietären Treiber
  • Fix: PVS2 wird im Hybridmodus nicht auf Desktop 2 verschoben
  • Der PVS-Haken im vmchooser wird im Hybridmodus standardmäßig gesetzt
  • Fix: Wechselbutton in der PVS-Toolbar (für Hybridmodus) wird nur angezeigt, wenn Verbindung zum Manager bereits besteht

[18.01.2018]

  • Kernel 4.9.77
  • Support: SLX_BROWSER_RELOAD_SECS
  • Fix: VMware Player zeigt Lizenzdialog bei numerischen Logins

[12.01.2018]

  • Kernel 4.9.76 (spectre/meltdown fix)
  • VMware 12.5.9 (spectre/meltdown fix)
  • Fix: dnbd3 proxy erkennt frisch erstellte ID45-Partition nicht
  • Support für SLX_JUMBO_FRAMES
  • CONFIG_SPI_INTEL_SPI_PLATFORM deaktiviert, da es auf Lenovo Notebooks das BIOS schrotten kann
  • Kernel: virtio Treiber hinzugefügt
  • Kernel: SMB2/3 Support wiederhergestellt

- Release Version 18 -

[20.12.2017]

  • Kernel Update auf 4.9.71
  • VMware Update auf 12.5.8
  • Aktualisiertes VMware NVRAM
  • nVidia Quadro K620 (10de-13bb) für proprietäre nVidia-Treiber freigeschaltet
  • nVidia GeForce GTX 750 (10de-1381) für proprietäre nVidia-Treiber freigeschaltet
  • Automatischer Mousegrab beim Starten einer VM
  • GPT Support: Partition mit Label „OpenSLX-ID45“ wird als Persistent-Partition genutzt
  • Displaymanager LightDM anstelle von KDM
  • Weitergabe von zusätzlichen Netzwerkshares in VMs
  • Die Host-IP ist über die openslx.ini für die VM auslesbar
  • PVS Toolbar klappt nach 500ms statt 750ms auf
  • Portierung aller Module von QT4 auf QT5
  • Dist-Upgrade von Ubuntu 14.04 auf 17.10
  • Diverse Performanceoptimierungen
  • Verbesserter Debug-Output
  • Neuer DNBD3-Proxy Modus
  • Neues Management SSHD-Modul
  • Neues Modul 'slxbrowser' für Infoscreen
  • Fix: DHCP/DNS/DOMAIN Quirks
  • Fix: Fehlende SSL Zertifikate für bwIDM Login
  • Fix: Fehler in Linux-Mountskripten
  • Fix: Fehlerhafte MAC Generierung in Spezialfällen

- Release Version 17 -

[2017-08-02]

  • Verbesserte Zählung von 'Defekten Sektoren' auf Client-HDDs
  • Explizite Angabe keiner Domain für shares.dat durch '#' im LDAP-/AD-Modul
  • Fix: segfault in openslx.exe
  • Kernel Update auf 4.9.40
  • nVidia Update auf 384.59
  • VMware Update auf 12.5.7

[2017-06-23]

  • Fix: VMware Shared Folders werden nicht aktiviert, wenn 'Verzeichnisse nicht durchreichen' gewählt wurde
  • Fix: Runscript wird auch im Shared Folders Modus ausgeführt
  • printergui: HPColorAsGray support für die Farbe/Graustufen-Auswahlbox
  • PVS Toolbar klappt erst nach 750ms auf
  • Kernel Update auf 4.9.33
  • nVidia Update auf 378.13

- Release Version 16 -

[2017-05-10]

  • Kernel Update auf 4.9.25
  • Optionssupport: Autostart einer VM im nicht-Klausurmodus
  • Optionssupport: PVS-Haken standardmäßig gesetzt
  • Mit proprietären nVidia-Treibern wird mehr RAM für den Host reserviert, um Abstürze zu vermeiden
  • khugepaged defrag deaktiviert, um VM-Hänger zu vermeiden
  • Quadro K2200 whitelisted
  • run-virt versucht vmx download mehrfach bei Fehlschlag

[2017-04-12]

  • VMware Update auf 12.5.5
  • Bildschirmdaten werden an den Server gesendet

[2017-03-23]

  • Fix: User-home wird nicht gechownt, wenn das PERSISTENT-Verzeichnis nicht gemountet wurde
  • Blacklist für System-UUIDs hinzugefügt, Fallback auf MAC in diesen Fällen
  • Kernel Update auf 4.9.17
  • VMware Update auf 12.5.4

- Release Version 15.2 -

[2017-03-14]

  • sicgs wieder hinzugefügt
  • Startscript für CUPS, das gewisse Configfehler behebt
  • Regression: nvidia config file mit fehlendem Kernel-Modul ausgestattet

- Release Version 15 -

[2017-03-06]

  • Kernel 4.9.13
  • Fix: Auto-logout bei Inaktivität passiert zu früh, wenn der Bildschirm im Standby ist
  • bwLehrpool-Logo im Klausurmodus schwarz auf orange

[2017-03-01]

  • Kernel 4.9.11
  • Display-Switch „AT-HDVS-RX“ wird immer als Beamer behandelt
  • Tool zum Testen der Netzwerk-Performance: „image_speedcheck“
  • Fehlende Firmware für einige Grafikkarten (radeon) hinzugefügt, andere aktualisiert
  • amdgpu-Treiber hinzugefügt
  • Fix: vmware crasht beim Start, wenn im Web-Interface „Shared folders“ statt „nativ in der VM mounten“ aktiviert ist

[2017-02-10]

  • vmchooser: Beende Session, wenn 2 Minuten lang keine Auswahl getroffen wurde
  • cifs.upcall & co für zukünftigen DFS-Support auf Linux-Ebene (WINS fehlt noch)
  • WINS-Server werden per DHCP an VM durchgereicht (DFS in Windows-VMs funktioniert)
  • Virtualisierungs-Setup modularisiert und mit besserem Error-Handling ausgestattet
  • Debug-Shell bei Bootfehlern wird nur noch geöffnet, wenn im PXE-Bootmenü der per Passwort schützbare Debug-Modus gewählt wurde
  • pvs: Maus und Tastatur werden beim Sperrbildschirm deaktiviert

[2016-12-22]

  • Fix: kdm greeter läuft unnötigerweise als root
  • Fix: xserver crasht auf radeon Karten → libglamoregl-Modul entfernt
  • Update: Kernel 4.9
  • Update: Nvidia 375.26
  • Printergui: Experimenteller Support für geschützten Druck mit Canon-Druckern
  • Printergui: Fokus sitzt im Authentifizierungsdialog im Passwort-Feld, Enter bestätigt
  • Binaries sicgsfilter und sicnc ins Minilinux aufgenommen (benötigt von diversen Canon-PPDs)

[2016-11-24]

  • GPT Support: Partition mit Label „OpenSLX-ID44“ wird als Temp-Partition genutzt
  • vmware: Serielle und parallele Schnittstelle werden durchgereicht, wenn vorhanden
  • Kernel: Update auf 4.8.10
  • vmware: Update auf 12.5.2

- Release Version 14 -

[2016-11-15]

  • Kernel Update auf 4.8.8
  • Fix: Auflösungsmenü bei Verwendung eines Beamers wird wieder angezeigt
  • [PVS] Bessere Auflistung der verfügbaren Netzwerkinterfaces (Toolbar → 'Systeminformationen')

[2016-11-08]

  • Update auf VMware Player 12.5.1
  • Kernel Update auf 4.8.6
  • pvsmgr wird neugestartet, falls er crasht
  • Fix: vmChooser wieder aus dem Openbox-Menü startbar
  • [PVS] Interne Verbesserungen

[2016-10-28]

  • Fix: Beamer-Erkennung behandelt nun Geräte ab 70cm Breite als Beamer, wenn das zweite Gerät weniger als 55cm breit ist
  • Kernel Update auf 4.8.5
  • Projektion kann nun mittels ESC abgebrochen werden, wenn der Manager auf dem gleichen Rechner läuft
  • Fix: PVS-Manager wird vom Klausurmodus ausgenommen

[2016-10-24]

  • GeForce GTX 745 (10de:1382) für proprietäre nVidia-Treiber freigeschaltet
  • Lautstärke wird bei VM-Start nun auf das Hardware-Maximum gesetzt, da VMs nach dem start stumm geschaltet sind und die Lautstärke im Gast runtergeregelt werden kann
  • PVS hat nun eine „Melden“-Funktion; nach dem Verbinden erscheint ein Icon in der Client-Toolbar, beim Drücken erscheint der Client im Manager rot

[2016-10-18]

  • Benutzerwarnung mit der Bitte die Arbeit zu speichern, wenn /tmp oder RAM vollläuft, da die VM sonst irgendwann abschmiert
  • nVidia Quadro K4000 (10de:11fa) nutzt nun proprietäre Treiber
  • /etc/issue um (mehr oder weniger) nützliche Angaben erweitert
  • X11 wacom Treiber hinzugefügt
  • X11 core+Treiber auf 1.18.3 aktualisiert
  • nVidia Treiber auf 367.57 aktualisiert
  • Kernel Update auf 4.8.2
  • Einfaches debug_report Script hinzugefügt, welches diverse Logs und hw-infos nach Freiburg schickt
  • Fix: PVS-Manager vergisst nicht mehr den vordefinierten Dozenten-PC, wenn dieser verbindet

[2016-10-11]

  • Fix: PVS wieder auf deutsch
  • Fix/Hack: Sitzung sperren funktioniert deutlich zuverlässiger (input-grab des vmplayers wird nun durch kurzzeitiges Minimieren geklaut)
  • Fix: demo kann nun auch entsperren

[2016-10-10]

  • Fix: [PVS] Sobald ein Raum konfiguriert ist, der keine Manager-IP definiert hat, wurde die komplette Konfigurationsdatei ignoriert
  • Mehrere kleine Bugfixes am PVS-System, u.a. im Zusammenhang mit Hybridmodus

[2016-10-06]

  • Fix: Such-Domäne des DHCP-Servers wurde nicht an die VM durchgereicht
  • Update auf VMware Player 12.5.0
  • Kernel Update auf 4.4.23
  • Das in der bwLehrpool-Suite angegebene „runscript“ wird nun in der VM durch die openslx.exe ausgeführt
  • [PVS] Toolbar zeigt zusätzliche Informationen des Hostsystems (u.a. IP und Hostname)

- Release Version 13 -

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code allgemein:minilinux_beta (erstellt für aktuelle Seite)