Festplatte vergrößern/erweitern

Die Festplatte einer VM wird zu Beginn mit einer festen maximalen Größe angelegt. Es kann vorkommen, dass im Laufe der Zeit, z.B. durch zusätzlich installierte Updates oder Softwarepakete, die Größe nicht mehr ausreicht und vergrößert werden muss.

Im Fall einer VM sind zwei Schritte notwendig.

  1. Vergrößern der Festplatte (vmdk, vdi, qcow2, …)
  2. Vergrößern der Partition/des Dateisystems innerhalb der VM

Der erste Schritt ist unabhängig vom installierten System in der VM. VMDKs können Sie mit Hilfe des VMware Workstation Players erweitern1).

Windows

Unter Windows verwenden Sie am einfachsten die Datenträgerverwaltung. Drücken Sie die Tastenkombination [Windows-Logo]+[R] und geben in das Eingabefeld 'diskmgmt.msc' ein. Alternativ finden Sie diese auch im Startmenü unter Windows-Verwaltungsprogramme → Computerverwaltung → Datenträgerverwaltung.

Führen Sie einen Rechtsklick auf Laufwerk C:\ aus und wählen 'Volume erweitern'. Dort können Sie dann allen ungenutzten und zur Verfügung stehenden Speicher zuweisen.

Linux

Wenn Sie sich unsicher sind, verwenden Sie ein Tool wie z.B. GParted. Alternativ können Sie natürlich auch mit Hilfe der i.d.R. bereits vorhandenen Kommandowerkzeuge 'fdisk' und 'resize2fs' das Dateisystem anpassen.

1)
Alternativ kann z.B. auch das Kommandozeilenwerkzeug vmware-vdiskmanager aus dem Virtual Disk Development Kit (VDDK) verwendet werden.
Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code client:festplatte_vergroessern (erstellt für aktuelle Seite)