Persistente Partition (ID45)

Für verschiedene Anwendungsfälle ist ein persistenter, lokaler Speicherbereich sinnvoll, welcher nach einem Neustart nicht gelöscht wird. Derzeit wird die persistente Partition für DNBD3-Proxyserver oder für Clients mit aktiviertem lokalem Caching genutzt.

Die Partiton wird im Grundsystem unter „/opt/openslx/persistent“ eingebunden. Dieser Bereich wird im Gegensatz zur temporären ID44-Partition bei einem Neustart weder gelöscht noch formatiert.

Partitionsstil und automatische Erkennung

  • Wird MBR verwendet, muss die persistente Partition die Partition-ID 45 (hex) besitzen.
  • Wird GPT verwendet, muss die persistente Partition entweder
    • das Label OpenSLX-ID45
    • oder den Partition-Type 87f86132-ff94-4987-b250-454545454545 gesetzt haben.

Informationen wie die Partition angelegt werden kann finden Sie unter Spezialpartitionen.

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code wiki:id45 (erstellt für aktuelle Seite)